Donnerstag, 09. Dezember 2021

Metal Factory since 1999

LP/CD-Reviews (1179)

Manchmal lass' ich die Musik auf mich wirken, bevor ich etwas darüber lese, aber manchmal lese ich tatsächlich zuerst den Promotext, bevor ich an eine Albumrezension gehe.

STORACE - Live And Let Live

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Gemäss dem ursprünglichen Plan hätten Krokus letztes Jahr ihre Fans in Übersee mit der "Adios Amigos" U.S.A./Canada Tour 2020" beglücken wollen, aber die immer noch allgegenwärtige Corona-Pandemie hat diesem Unterfangen auch heuer einen fetten Strich durch die Rechnung gemacht. Ob das Ganze überhaupt noch was werden wird, liegt somit in anderen Händen, aber begraben ist die Sache freilich noch nicht.
Das fünfte Album der Italiener erscheint in einem relativ hellen Licht. Dass dabei erwähnt wird, dass Gitarrist Francesco Marras nun der neue Saitenderwisch bei den Tygers Of Pan Tang ist, wird logischerweise nicht verschwiegen.

FOGHAT - 8 Days On The Road

Mittwoch, 08. Dezember 2021
1971 gegründet und fast immer auf Tour, das sind Foghat. Von der Gründungszeit ist allerdings nur noch Drummer Roger Earl übrig. Dave Peverett, Rod Price und Craig Macgregor sind alle drei leider schon gestorben.
Wenn sich ein gewisser Tobias Sammet zu einem anstehenden Output von Avantasia verlautbart, interessiert das eine mittlerweile ziemlich grosse Fangemeinde. Zudem dürfte das die einzige "Metal-Oper" sein, die überhaupt noch jemanden juckt, da alles andere qualitativ längst nicht mehr mithalten kann, respektive nie konnte. Der Staff um Opera Diabolicus herum wird hier ebenso wenig etwas daran ändern, auch wenn ein paar klingende Namen der Szene mit an Bord sind.

DUST IN MIND – CTRL

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Vive la France! Mit «CTRL» liefern die nördlichen Nachbarn aus Strasbourg ihren vierten Longplayer ab. Ein Wahnsinns-Brett mit unglaublich vielen Facetten und Soundlayern. Modern Metal auf allerhöchstem Niveau.

BURNTFIELD – Impermanence

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Die Finnen präsentieren geneigten Zuhörern:innen ein interessantes, modernes Prog Rock Werk, das Freunden von Anathema und Porcupine Tree durchaus munden dürfte.

LÖANSHARK – The Gangland Tapes

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Löanshark stammen aus Spanien und machen mit «The Gangland Tapes» nichts anderes, als alle Tracks der beiden Singles «Fast, Heavy, Loud'n Proud», «Midnight Shooter» und der EP «The Warning Session» auf einem Album anzubieten.

GÅTE – Nord

Dienstag, 07. Dezember 2021
Was hat ein ausschliessliches Folk-Album in einer Rezension von Metal Factory verloren? Auf den ersten Blick nicht viel. Beim zweiten Hinschauen entpuppen sich die Norweger Gåte aber als Band, die in den letzten 20 Jahren mit grossem Erfolg mystisch angehauchte Folkmusik mit harten Gitarren kombiniert hat.

STEW – Taste

Dienstag, 07. Dezember 2021
Im offiziellen Infoblatt zum Trio aus Örebro, Schweden steht zum Stil der Band sinngemäss "For fans of: Black Sabbath, Cream, Rainbow & Deep Purple". Das beschwört einerseits natürlich sofort entsprechend Assoziationen herauf und schraubt andererseits die Erwartungen umgehend auf ein sehr hohes Level hinauf. Retro Hard Rock muss sich dabei stets mit den glorreichen Zeiten zahlreicher Ikonen messen.
Der schwedische Sohn eines Priesters überzeugt hier mit seinem Solo-Werk. Neben den Gitarren hat der Schwede auch die Keys, den Bass und die Drums selber eingespielt.
Wie die geneigte Metallerin und der geneigte Metaller umgehend feststellen werden, handelt es sich hierbei um das 2000er Album «Soul Collector» der dänischen Deather Panzerchrist.
Im Jahre 2014 startete Robert Kail Karlsson (Guitars, Vocals) in Norrköping, Östergötland, Sverige, die Geschichte von Godhead Machinery.

LUCIFER FOR PRESIDENT – Asylum

Montag, 06. Dezember 2021
Obschon aktuell keine Wahlen anstehen, melden sich vier Italiener zu Wort und finden: Lucifer For President.
Das neue Album der Italiener wird mit einem instrumentalen Mix aus Jazz und moderner Klassik eröffnet. Fängt ja schon mal sehr stark an.

DAN LUCAS – The Long Road

Montag, 06. Dezember 2021
Diese rauchige Stimme kenne ich…, genau..., die Band hiess Karo und das dazu gehörende Album «Heavy Birthday», welches 1988 das Licht der Welt erblickte.
Stoneman haben sich deutlich gemacht und zu einer Band gemausert, die man durchaus mit Truppen wie Megaherz, Eisbrecher, Rammstein, Oomph! und auch Schandmaul vergleichen kann.

PSYCHOPRISM – R.I.S.E.

Samstag, 04. Dezember 2021
Welches Album hätten Queensrÿche nach «The Warning» veröffentlicht, wäre nicht der Überhammer «Rage For Order» und ein kleiner stilistischer Kurswechsel vorgenommen worden? Sehr wahrscheinlich «R.I.S.E.».Eine Scheibe, die dank dem göttlichen Gesang von Jess Rittgers immer wieder an Geoff Tate in seinen besten Tagen erinnert.

KING BUFFALO – Acheron

Samstag, 04. Dezember 2021
Wer braucht schon ein teures Aufnahmestudio, wenn es eine Höhle auch tut? So dachten zumindest die drei Musiker aus Rochester NY, einem Ort, der schon alleine durch seine Lage direkt am Ontariosee und in unmittelbarer Nähe der Niagara Fälle eine gewisse Naturverbundenheit fast voraus setzt.

ERDLING – Helheim

Samstag, 04. Dezember 2021
Brachiale Metal-Riffings, bildstarke Texte und niemals auf die Bremse treten. Das sind die Zutaten der Dark Metal Combo Erdling.

VOLBEAT – Servant Of The Mind

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Bereits zwei Dekaden an Rock'n'Roll-Karriere haben Volbeat hinter sich. Während dieser Zeit teilten sie die Bühne mit Genre-Legenden wie Black Sabbath, Metallica, Motörhead oder Slipknot, was unter den Metal-Fans nicht immer ohne Negativ-Echo von statten ging.

MANIMAL – Armageddon

Donnerstag, 02. Dezember 2021
So muss Heavy Metal klingen! Die Schweden Manimal haben eine Entwicklung durchgemacht, die man jeder Band wünscht.

BLACK LABEL SOCIETY – Doom Crew Inc.

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Zakk is back! Drei Jahre ist es her, seit der Saitenhexer mit Black Label Society zum letzten Mal für Aufsehen gesorgt hat.
Was 1989 unter dem Bandnamen Skid Row und dem gleichnamigen Debüt-Album veröffentlicht wurde, riss die hart rockende Welt aus allen Fugen.

CRYPTOBIOSIS – Chainsaw Crucifixion

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Uffa, meine geliebte Waldfee hat sich soeben verkrochen und lässt mich nun sehr zerstreut, unschlüssig und des Weges nicht wohin gehend zurück.
Eine etwas merkwürdige Best-Of Sammlung veröffentlichen die schwedischen Christ Melodic Metaller Narnia zu ihrem 25. Geburtstag.
Definitiv keine Newcomer mehr sind Kaya Dot, die mit «Moss Grew On The Swords And Plowshares Alike» bereits ihr zehntes Album raus hauen.
Das norwegische Trio geht hier ziemlich deftig zur Sache, will damit sagen, keine leichte Kost, die uns hier auf die Fresse gehauen wird.

SONS OF SOUNDS – Soundphonia

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Bestehend aus den Brüdern Roman Beselt (Vocals), Wayne Beselt (Guitars), H. Beselt (Druma) und Marc Maurer (Bass) beglücken uns Sons Of Sounds hier mit einem sehr spannenden und abwechslungsreichen Album.

B-SQUADRON – Everything You Hate

Mittwoch, 01. Dezember 2021
England, Ende der 70er, Punk Rock hat sich längst durch Bands wie die Sex Pistols oder The Clash etabliert, öffnet sich aus der Gosse ein neues, bisher nicht dagewesenes Sprachrohr namens Street-Punk oder auch als Oi!-Punk bekannt.

SEXMAG – Sex Metal (EP)

Mittwoch, 01. Dezember 2021
So, hier noch eine polnische Fun Death Thrash Metal Band namens Sexmag, welche sich von den legendären Thrashern Kat beeinflusst wähnen.

CREATURES – Creatures

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Creatures stammen aus Brasilien und veröffentlichen ihren ersten Longplayer, während 2020 zwei Singles des Duos erschienen sind.

HITTEN – Triumph And Tragedy

Dienstag, 30. November 2021
Murcia in Spanien ist die Geburtsstätte von Hitten. Nach Demos und Singles wurde 2014 «First Strike With The Devil» veröffentlicht und präsentierte die Spanier mit ihrem traditionellen Metal.
Frech, energisch und düster präsentiert sich die italienische Gothic Band Theaters Des Vampires auf ihrem elften Longplayer.

DEEP PURPLE – Turning To Crime

Dienstag, 30. November 2021
Wäre es jetzt mit diesem Album nicht tatsächlich geschehen, hätte man das kaum für möglich gehalten, dass ich dereinst mal ein reines Cover-Album meiner erklärten Helden rezensieren würde! Aber erstens kommt es anders, zweitens als man denkt!
Der Weltraum - die letzte Grenze. Eine durchaus passende Aussage über die musikalischen Exzesse der finnischen Kult-Rocker Waltari.

NIGHTLAND – The Great Nothing

Sonntag, 28. November 2021
Italienische Metal-Bands haben in der letzten Dekade ordentlich an Boden gut gemacht, und man braucht sich für Bands wie Rhapsody Of Fire, Lacuna Coil oder Arthemis im CD-Regal nicht zu schämen.
Die Doomster aus Indianapolis im Staate Indiana (U.S.A.) sind seit 2004 am Start und haben neben dem standardmässigen Karriere-Aufbau über Demos, EPs und Split-Veröffentlichungen bisher auch vier Longplayer raus gehauen.
Ein echtes Powerpaket aus Süddeutschland! Stepfather Fred rocken mächtig und stecken einen wörtlich durch die CD hindurch mit Energie an.

KNIFE – Knife

Sonntag, 28. November 2021
Knife wurden 2019 gegründet, stammen aus Deutschland und veröffentlichten bis jetzt drei Singles und eine EP. Somit ist «Knife» das erste offizielle Album der Metaller.

SAINTED SINNERS – Taste It

Samstag, 27. November 2021
Oh, das ging aber sehr schnell. Nach 2020 und «Unlocked And Reloaded» kommt Frank Pané (Gitarre, auch bei Bonfire) bereits mit dem Nachfolger «Taste It» ums Eck.
Sieben Jahre ist es seit dem letzten Longplayer her, der in den 90gern einst so hochgelobten Band. Nun präsentieren uns die drei Musiker ihr neustes Werk.
Was für ein grosser Schritt nach vorne! Empfand ich den Vorgänger «The Eight Montain» noch auf musikalisch hohem Niveau langweilig wie vor sich herklingend, gelingt es dieser Rhapsody-Version um Keyboarder Alex Staropoli mit ihrem 13. Studio-Album endlich wieder, schlüssige und doch anspruchsvolle Lieder zu kreieren.

FLEISCHER – Knochenhauer

Samstag, 27. November 2021
Hier folgt nun das Debüt-Werk namens «Knochenhauer» der Teutonen namens Fleischer, welche in Besatzung von Rayker (Vocals), Invitro (Gitarren), Norman (Bass) und Joey (Drums) bestehen, seit dem Jahre 2017.

VICTORY – Gods Of Tomorrow

Donnerstag, 25. November 2021
Gitarrist Herman Frank scheint gerade in der Blüte seines kreativen Arbeitens zu stecken. Nicht nur, dass er in diesem Jahr schon mit seinem fünften Solo-Album «Two For A Lie» ein Meisterwerk veröffentlicht hat, NEIN, nun legt er mit seiner alten Truppe Victory noch ein paar Briketts oben drauf.

LORDI – Lordiversity

Donnerstag, 25. November 2021
Was macht man in der Corona-Zeit? Genau, man komponiert neue Lieder. Während sich andere Truppen mit einer Scheibe begnügen, kommen die finnischen Shock Rocker gleich mit deren sieben neuen Alben ums Eck und nennen das Ganze «Lordiversity».

DEATH ANGEL – The Bastard Tracks

Donnerstag, 25. November 2021
So meine Lieben! Eine Lernstunde in Sachen Thrash Metal gefällig? Dann hört Euch dieses "Live"-Album der San Francisco Jungs an. Dass Death Angel zu den innovativsten Truppen gehören, weiss man nicht erst seit «Act III».
Aus dem beschaulichen Baselbiet kommt ein gewaltiges Erdbeben von soliden Riffs und groovenden Basslines auf uns zu. Das Epizentrum ist die Snakeskin Boozeband, und diese präsentiert mit «Open For Boozeness» ihr sackstarkes zweites Album.

OBSCURA – A Valediction

Mittwoch, 24. November 2021
Einheitliche Kleidung ist ja im Metal nichts Neues, und auch die Jungs von Obscura machen da keine Ausnahme. Sie tragen gerne schwarz, doch der Einheitsbrei findet spätestens bei ihrer Musik ein abruptes Ende.

CARL SENTANCE – Electric Eye

Mittwoch, 24. November 2021
Der aktuelle Frontmann von Nazareth (Carl Sentance ersetzte 2015 bekanntlich Ur-Sänger Dan McCafferty, der krankheitsbedingt aufhören musste) hat mittlerweile ein ordentliches Palmares beisammen. Persian Risk, Krokus und die Don Airey Band gehören, nebst ein paar weiteren früheren Engagements, ebenso zur seiner Historie. Mit «Electric Eye» erscheint nun nach «Mind Doctor» (2009) sein zweites Solo-Album.

FORNHEM – Stämman Fran Berget

Mittwoch, 24. November 2021
Aus der gleichen Ecke wie Ofermod und Marduk, nämlich Östergötland/Schweden, kommen die Gesellen von Fornhem her. Sie haben sich auch mit dem zweiten Album «Stämman Fran Berget» Black Metal in dicken Lettern auf die Fahne geschrieben.

ETERNAL FLAME – Gravitation

Mittwoch, 24. November 2021
Das vierte Album von Eternal Flame schiesst auf unseren Erdball hernieder. Alleine das Cover erinnert an Yngwie Malmsteen und mit Tracks wie «Hard Times For Dreamers», «Love Returns» und den Gastbeiträgen der ehemaligen Malmsteen-Shouter Mark Boals und Göran Edman schraubt man die Erwartungen um einiges höher.

ADIANT – Killing Dreams

Dienstag, 23. November 2021
Aus der Steiermark, Österreich, stammend, erreicht uns «Killing Dreams» des Fünfers namens Adiant, einer tatsächlich sehr jungen Combo, denn die wurde seinerzeit im Herbst 2019, kurz vor Ausbruch der diktatorischen Welle namens Covid-19, gegründet.

SANDSTONE – Epsilon Sky

Dienstag, 23. November 2021
Die achtjährige Pause hat Sandstone merklich gut getan. Attestierte ich den beiden Alben «Culture Dissonance» (2011) und «Delta Virdian» (2013) noch Belanglosigkeit und konnte die scheinbar von Bruce Dickinson geäusserte Begeisterung nicht nachvollziehen, sieht es heuer ganz anders aus.
Eigentlich gehört der gute Mann ja nicht wirklich hierher, aber erstens hat sich Alan Parsons mitunter als Toningenieur von Pink Floyds Masterpiece «The Dark Side Of The Moon» (1973) unsterblich gemacht, und zweitens gilt Gleiches für ein paar der eigenen Scheiben, die in 70ern und 80ern, zusammen mit seinem kongenialen Sidekick Eric Woolfson unter der Flagge von "The Alan Parsons Project" entstanden sind.
Hexenbrett haben mit der EP «Intermezzo Dei Quattro Coltelli Nudi» ein ganz spezielles Stück Musik veröffentlicht, das sich sehr schwer ein- und zuordnen lässt.

W.E.B. – Colosseum

Dienstag, 23. November 2021
Brutal und direkt präsentieren die Griechen ihr fünftes Studioalbum mit dem treffend gewählten Titel «Colosseum». Gross, laut und hart klingt die Scheibe.

THE UNITY – The Devil You Know Live

Dienstag, 23. November 2021
Endlich wieder eine Live-Scheibe, welche den Namen auch zu recht tragen darf. Es ist wirklich schön, dass sich die Bands nicht unterkriegen lassen und auch in Corona-Zeiten Konzerte spielen.

MOLYBARON – The Mutiny

Dienstag, 23. November 2021
Gegründet wurden Molybaron 2014 vom irischen Sänger / Gitarristen Gary Kelly und vom französischen Gitarristen Steven Andre. Nach dem selbstbetitelten Debüt von 2017 folgt nun das Zweitwerk «The Mutiny».

HULKOFF – Ragnarök

Dienstag, 23. November 2021
Unter dem Solo-Banner Hulkoff liefert der schwedische Outdoorsman, Songwriter und Komponist Pär Hulkoff eine wilde und originelle Mixtur, indem er Volksklänge, uralte Riten und einzigartig erfrischenden Heavy Metal verbindet.

JAIL JOB EVE – Wildfire

Montag, 22. November 2021
Rock mit retromässigem Tiefgang und schmissiger Energie muss nicht zwingend aus Skandinavien stammen, denn unser nördlich gelegener Nachbar hat zum Beispiel mit den wiederbelebten Zodiac, Radio Haze oder den Kraftrockern The New Roses genug heisse Eisen im Feuer. Female fronted erwachst nun aber heftige Konkurrenz durch die Osnabrücker Combo Jail Job Eve, die schon 2018 mit dem bärenstarken Vorgänger «The Mission» aufhorchen liess.

MØL – Diorama

Montag, 22. November 2021
Bei «Diorama» handelt es sich um das zweite Album der dänischen Band Møl. Auf der Speisekarte stehen dabei Blackgaze und Post Rock. Wie eine Grille, so zirpt «Fraktur» einem direkt ins Gehör, aber dann wird die Bestie von einem Sänger von der Kette gelassen, und der Song mutiert zu einem hässlichen Monster. Die melodiösen Parts sorgen jedoch für die gehaltvolle Abwechslung. «Photophobic» ist ein Wechselbad der Gefühle, mal ganz hart und dann unbeschreiblich zart! Die Backmischung stimmt aber perfekt, und so geht der Song prächtig auf! «Serf» besitzt einen massiven Groove, der aber immer wieder von ruhigeren Parts in den Schatten gestellt wird. Ohne das Gekeife des Sängers wäre dieser Song ganz klar im Post Metal zu verorten. Viel Atmosphäre strahlt «Vestige» aus und geboten wird melodischer Post Metal mit garstigem Gekeife. Dramatische Epik spielt sich in «Redacted» ab und ist soundmässig auf der ruhigen Seite zu Hause. «Itinerari» beginnt…

WORM – Foreverglade

Montag, 22. November 2021
The Everglades rufen den Namen Worm ganz laut, denn mit «Foreverglade» bringen die Floridianer aus den U.S.A. eine ganz schwer verdauliche Scheibe mit sechs Tracks und einer Spielzeit von 44:45 Minuten heraus.

KAECK – Het Zwarte Dictaat

Montag, 22. November 2021
Trotz der Tatsache, dass Kaeck bereits seit 2014 existieren, gibt es mit «Het Zwarte Dictaat» das zweite Album erst jetzt zu hören.
Seite 1 von 19

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account